Rathaus News: Gemeinde Hochdorf

Rathaus News: Gemeinde Hochdorf

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
ReadSpeaker
ReadSpeaker ist ein Vorleseservice für Internetinhalte. Der Besucher der Webseite kann den Vorleseservice mit einem Klick auf die Funktion aktivieren.
Verarbeitungsunternehmen
ReadSpeakerAm Sommerfeld 786825 Bad WörishofenDeutschland Phone: +49 8247 906 30 10Email: deutschland@readspeaker.com
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

ReadSpeaker dokumentiert lediglich, wie oft die Vorlese-Funktion angeklickt wurde. Es werden keinerlei nutzerbezogene Daten erhoben, protokolliert oder dokumentiert. ReadSpeaker erhebt und speichert keine Daten, die zur Identifikation einer Person genutzt werden können.

Die IP-Adresse des Website-Besuchers wird im Cookie gespeichert, der Link zum Besucher wird jedoch nur für ReadSpeaker gespeichert, um die vom Benutzer gewählten Einstellungen beizubehalten (Hervorhebungseinstellung, Textgröße usw.). Es kann also keine Verbindung zwischen der IP-Adresse und der tatsächlichen Nutzung oder sogar Web-besuch-Details dieser individuellen Nutzung erfolgen. ReadSpeaker führt statistische Daten über die Verwendung der Sprachfunktion im Allgemeinen. Die statistischen Daten können jedoch nicht mit einzelnen Benutzern oder der Verwendung verknüpft werden. In ReadSpeaker wird nur die Gesamtzahl der Sprachfunktionsaktivierungen pro Webseite gespeichert. Die IP – Adresse wird einige Wochen nach dem  Umwandlungsprozesses wieder gelöscht.

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien

IP-Adresse

Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

ReadSpeaker webReader speichert zwei Cookies:

1: Ein erstes Cookie, das festlegt, ob die Javascripts beim Laden der Seite geladen werden sollen oder nicht. Dieser Cookie heißt "_rspkrLoadCore" und ist ein Session-Only-Cookie. Dieser Cookie wird gesetzt, wenn der Benutzer mit der Schaltfläche interagiert.

2: Ein Cookie, der gesetzt wird, wenn Sie Änderungen an der Einstellungsseite vornehmen. Es heißt "ReadSpeakerSettings", kann aber mit einer Konfiguration ("general.cookieName") umbenannt werden. Standardmäßig ist die Cookie-Lebensdauer auf 360 000 000 Millisekunden (~ 4 Tage) festgelegt. Die Lebensdauer des Cookies kann vom Kunden geändert werden, um eine längere / kürzere Lebensdauer zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Keine Angabe

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

ReadSpeaker, Princenhof park 13, 3972 NG Driebergen-Rijsenburg, Niederlande

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Hochdorf
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Vorlesen

Hauptbereich

Ergebnisoffener Prozess Ganztagesschule

Autor: Stockburger
Artikel vom 01.07.2015

„Wir steigen ein in den ergebnisoffenen Prozess Ganztagesschule Hochdorf“
Am 19.03.2015 fand die erste Informationsveranstaltung in der Breitwiesenhalle mit dem Referenten Herrn Katuric vom Staatlichen Schulamt Nürtingen statt.
Der Einladung von Bürgermeister Kuttler sind rund 40 interessierte Eltern, die Schulleitung Frau Ehninger + Frau Schupp mit Vertretern der Lehrerschaft, die Leiterin der Schulkindbetreuung Frau van der Zwan mit ihren Mitarbeiterinnen, sowie der Leiter des Kreisjugendrings Esslingen Herr Rieg und Jugendhausleiter Rössle gefolgt, um sich von Herrn Katuric über die rechtlichen Möglichkeiten der Ausgestaltung eines Ganztagesschulbetriebs informieren zu lassen.
Zu Beginn begrüßte Bürgermeiste Kuttler den Referenten des Abends Herrn Katuric und Herrn Dr. Hinz als externen Moderator für den weiteren Prozess Ganztagesschule. Herr Dr. Hinz war bereits bei einer Vielzahl von Schulentwicklungsprozessen als unabhängiger Gesprächsleiter tätig. Er selbst ist Schul- und Akademieleiter zur Ausbildung von ErzieherInnen.

Herr Katuric informierte, es gibt zwei Formen der Ganztagsschule (GTS):
Die gebundene Ganztagsschule, an der alle Schüler verpflichtend am Ganztagesbetrieb teilnehmen.
Die Wahlform, zu der die Eltern ihre Kinder verpflichtend für ein Jahr für den Ganztagesschulbetrieb anmelden. Schulpflicht für die von der Schule festgelegten Zeiten!
Voraussetzungen für die Zulassung und finanzielle /personelle Ausstattung durch das Land für einen Ganztagesschulbetrieb sind 25 verbindlich angemeldete GTS-Schüler am 1. Schultag des Schuljahrs. Daraus folgt, dass eine Antragstellung erst ab 30 – 40 verbindlichen Voranmeldungen für Schüler für die Schule sinnvoll ist.
Außerdem gilt es von Seiten der Schule ein pädagogisches Konzept für einen rhythmisierten Ganztagesbetrieb zu entwickeln in das außerschulische Kooperationspartner mit einbezogen werden sollen. Dazu können von der Schule in einem bestimmten Umfang Lehrerstunden monetarisiert werden. Hausaufgaben werden ersetzt durch lehrerbegleitete Übungsstunden. Für die Halbtagesschüler/ Schüler ohne GTS-Wahl sollen keine „Parallelwelten“ entstehen, das heißt unter Umständen wird es Nachmittagsunterricht geben.
Vorteil eines Ganztagsschulbetriebs, dieser ist kostenlos. Ergänzende Betreuungsangebote /Schulkindbetreuung des Schulträgers sind weiterhin nur gegen Entgelt möglich.
Für den Zeitrahmen der GTS gibt es 4 Modelle, diese bewegen sich zwischen 3 Tagen à 7 oder 8 Zeitstunden und 4 Tagen à 7 oder 8 Zeitstunden. Entsprechend der Wahl des Zeitrahmens werden der Schule für den GTS zusätzliche Lehrerdeputate zugeteilt. Für den gewählten Zeitrahmen hat die Schule die Betreuung zu übernehmen.
Klassen- und gruppenübergreifende GT-Stunden sind möglich.
Für die Zeit des angebotenen Mittagessens (1 Zeitstunde) liegt die Betreuungsver-antwortung beim Schulträger im Anschluss daran bis zum Beginn der weiteren GTS-Angebote bei der Schule.
Eventuell sind bauliche Veränderungen bzw. Umnutzungen von Räumlichkeiten für den GTS-Betrieb notwendig.
Informieren Sie sich selbst unter:
service-agentur.bw(@)ganztägig-lernen.de
www. kultusportal-bw.de
Bildungsnetzwerke Ganztagesschule


Bürgermeister Kuttler ergänzte den Vortrag von Herrn Katuric um weitere wichtige Aspekte für die Eltern an einer Ganztagesschule:

  • Die Flexibilität und Individualität beider Wahl der Betreuungszeiten wird durch einen GTS-Betrieb im Vergleich zum heute sehr gut aufgestellten Betreuungsangebot der Schulkindbetreuung wesentlich eingeschränkt.
  • Künftig wird es keine Parallelstrukturen bei der kommunalen Betreuung also keine Schulkindbetreuung während der GTS-Zeiten geben. Die entgeltpflichtige Schulkindbetreuung wird sich auf die Randzeiten grob von 7.00 – 8.00 Uhr und von der Mittagszeit bis zum Beginn der GTS am Nachmittag beschränken.
  • Die Elternbeiträge für die kommunale Schulkindbetreuung werden sich erhöhen, weil die Landesförderung wegfällt sobald ein Antrag für einen Ganztagesschulbetrieb gestellt wird.

Auf Nachfragen der Anwesenden erläuterte Herr Dr. Hinz, Moderator im GTS-Prozess, das Vorgehen unter Beteiligung vieler Personen mit teils unterschiedlicher Interessenslage. Er betonte, es gehe um die Erarbeitung einer gemeinsamen Empfehlung der Elternschaft und der weiteren Beteiligten für den Entscheidungsprozess in der Schulkonferenz und im Gemeinderat, die über eine Antragstellung zu beschließen haben.
Die elternbeiratsvorsitzende der Breitwiesenschule Frau Lander begrüßte das gewählte Vorgehen mittels Workshops unter externer Moderation und stellte fest, damit wird die Verantwortung auf viele Schultern verteilt und alle können ihre Interessen direkt vertreten.

Aufruf an alle Interessierten sich im weiteren Prozess Ganztagesschule zu beteiligen!!
Herzliche Einladung:
Mitmachen und die eigenen Interessen und die ihrer Kinder vertreten können/sollten alle Eltern der Grundschüler der Klassen 1 – 3, alle Eltern der Kinder im Kinderhaus „Am Talbach, im Albert-Schweitzer-Kinderhaus, im Waldkindergarten, sowie alle Eltern, deren Kinder künftig die Breitwiesenschule in Hochdorf besuchen sollen.
Weiter sind alle interessierten Bürger, die Gemeinderatsmitglieder und alle Vereinsvertreter, insbesondere mit Vereinsaktivitäten im Kinder- und Jugendbereich, sowie alle Beteiligten am Ganztagesschulprozess eingeladen.
Kommen sie zu den folgenden drei Terminen und machen Sie mit beim offenen Prozess Ganztagesschule unter der Moderation von Herrn Dr. Hinz. Auf Wunsch der Eltern beginnen die Workshops jeweils um 20.00 Uhr:

Mittwoch, 06. Mai 2015

Montag, 15. Juni 2015

Dienstag, 07. Juli 2015
Ziel der Workshops:
Nachdem alle Aspekte, Wünsche und Anforderungen einer GTS in Hochdorf zusammen-getragen und miteinander besprochen wurden, soll eine gemeinsame Empfehlung erarbeitet werden. Diese dient der Unterstützung der Entscheidungsfindung in der Schulkonferenz der Breitwiesenschule und im Gemeinderat.
Die Schulkonferenz ist je zur Hälfte mit Elternvertretern und Schulvertretern besetzt. Der Gemeinderat entscheidet über die Antragstellung der Gemeinde Hochdorf auf Einrichtung eines Ganztagsschulbetriebs an der Breitwiesenschule als Schulträger. Eine Antragstellung muss bis zum 01.10. des Vorjahres für das folgende Schuljahr erfolgen.
Wir hoffen auf eine rege Beteiligung an diesem Moderationsverfahren auf dem ergebnisoffenen Weg „Ganztagesschule in Hochdorf“.

Ergebnisoffener Prozess Ganztagesschule –Informationen und Ergebnisse der bisherigen Veranstaltungen
Artikel vom 01.07.2015
Aktuell laden wir zum 3. Workshop am 07.07.2015, 20.00 Uhr, in die Breitwiesenhalle ein. Ziel ist es an diesem Abend eine Empfehlung für die beschließenden Gremien, die Schulkonferenz und den Gemeinderat, erarbeiten. Neue Gesichter sind willkommen und wir hoffen auf die Teilnehmer der bisherigen Veranstaltungen.
In den folgenden PDF-Dateien finden sich die Ergebnisse des 2. Workshops GTS vom 15.06.2015, dem Veranstaltungsbericht im Gemeindeanzeiger und Fotos.
Alle Workshops wurden von Herrn Dr. H. Hinz moderiert.
Weiter sind die Berichte und Fotos zum 1. Workshop am 06. Mai 2015 und zur Informationsveranstaltung vom 19. März 2015 mit dem Referenten Herrn Katuric vom Staatlichen Schulamt hier zu finden.
Wer noch weiter Fakten und Hintergrundinformationen zum Thema Ganztagesschule nachlesen möchte, dem sei die Homepage der Serviceagentur Baden-Württemberg empfohlen:
www.bw.ganztägig-lernen.de