Miteinander-Füreinander: Gemeinde Hochdorf

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Miteinander - Füreinander

Im November 2012 sind wir angetreten, für den Krankenpflegeverein neue Aufgaben zum Wohle seiner Mitglieder und der Hochdorfer Bürgerinnen und Bürger zu finden. Mit dem neu gebildetem Vorstand und Beirat wollen wir unseren Beitrag zum Miteinander und Füreinander in Hochdorf leisten.

"Miteinander - Füreinander", das steht deshalb neu in unserem Namen.

Es geht uns darum die Vortragskultur in Hochdorf zu stärken, Angebote für Senioren und für alle, die sich angesprochen fühlen, anzubieten. Außerdem sind wir gemeinsam mit den anderen Krankenpflegevereinen, den evangelischen Kirchengemeinden und den Kommunen in Hochdorf, Lichtenwald und Reichenbach Träger der Diakoniestation Untere Fils.

Sie können unsere Arbeit durch eine Spende unterstützen.

Unsere Bankverbindung:
Volksbank Plochingen
IBAN: DE54 6119 1310 0670 4300 05
BIC GENODES1VBP

Wir sind gemeinnützig. Auf Wunsch erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung.

Mit dem Rollator unterwegs - einfach mal ausprobieren!

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 11.09.2016

ROLLATORSCHULUNG - mit dem Rollator unterwegs

Am Freitag, 30. September 2016 von 15.00 bis 17.00 Uhr fand im Rahmen des NETZWERK Bürgercafé in der Seniorenwohnanlage Hochdorf eine Rollatorschulung statt.

Mit diessem Angebot boten wir die Möglichkeit den Umgang mit dieser rollenden Gehhilfe auszuprobieren und kennenzulernen.

Was wissenswert und wichtig ist, wurde den Teilnehmern fachmännisch vom Sanitätshaus Maisch erklärt. Anschließend durfte selbst getestet und geübt werden.

"Miteinander - Füreinander" (ehemaliger KPV) und AKSamT (Arbeitskreis Senioren am Talbach) organisiereten diese Übungsmöglichkeit - auch für diejenigen, die zwar jetzt noch keinen Rollator brauchen, sich aber informieren wollten.

Es war sehr informativ und hat allen Spaß gemacht!