Gemeinde Hochdorf (Druckversion)

Hochdorfer Rathaus feiert Richtfest

Autor: Stockburger
Artikel vom 28.10.2015

Rathaus mit Anbau

Mit Gunst und Verlaub

Die Feierstunde hat geschlagen,
es ruhet die geübte Hand.
Nach harten, arbeitsreichen Tagen,
grüßt heut der Richtbaum froh ins Land.

Ein schönes Werk ist hier gelungen:
Gar stattlich steht das Betonwerk da.
So frei und leicht und ungezwungen.

Der Neubau mög' als Anreiz wirken,
dass man das Fachwerk wieder ehrt,
wie es im ländlichen Bezirken
seit alter Zeit sich auch gehört.

Ein solches Werk kann nur geschehen,
wenn jeder brav an seiner Stelle
und alle fest zusammenstehen,
der Künstler, der den Plan gemacht,
die Meister und Gesellen
sei Ihrer hier bedacht.

Und allerlohn nach hartem Werken
nach altem Brauch das Richtfest heut
wo Sie mit Speis und Trank sich stärken.

Nun wünsch ich Glück vor allen Dingen
dem Bauherr, unserer Obrigkeit.
Auch schulden wir für das Gelingen
dem Bürgermeister Dankbarkeit,
sowie den Gliedern der Gemeinde.
Ich dank euch allen, liebe Freunde,
dass dieser Bau so gut gedeiht.

Die Ratsherrn werden bald hier tagen,
beraten der Gemeinde Wohl:
Da wünsch ich, dass in allen Fragen,
der gute Geist sie leiten soll!
Für Sitzung, Ratsversammlung, Feste,
wozu der Saal der rechte Ort,
wünsch der Gemeinde ich das Beste,
den Herren stets ein treffend Wort!

Nun reichet mir den goldenen Wein,
ich weih das Haus euch zünftig ein:

Steh fortan fest in Gottes Schutz,
biete allen Wettern Trutz,
stift Segen, hilf die Wohlfahrt mehren,
bring der Gemeinde Glück und Ehren,
bewahre sie vor Unglück, Leid,
vor Schulden, Ungemach und Streit!

Den letzten Schluck fürwahr,
bringe ich dem Hause selber dar.
Nun zerschelle am Grunde,
geweiht sei dieser Bau zur Stunde.

Richtspruch des Zimmermeisters Claus Jenz, 23.10.2015

Kontakt

Gemeinde Hochdorf
Kirchheimer Straße 53
73269 Hochdorf
07153 5006-0
07153 5006-60
info@hochdorf.de

http://www.hochdorf.de/index.php?id=29&L=0