Miteinander-Füreinander: Gemeinde Hochdorf

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Miteinander - Füreinander

Im November 2012 sind wir angetreten, für den Krankenpflegeverein neue Aufgaben zum Wohle seiner Mitglieder und der Hochdorfer Bürgerinnen und Bürger zu finden. Mit dem neu gebildetem Vorstand und Beirat wollen wir unseren Beitrag zum Miteinander und Füreinander in Hochdorf leisten.

"Miteinander - Füreinander", das steht deshalb neu in unserem Namen.

Es geht uns darum die Vortragskultur in Hochdorf zu stärken, Angebote für Senioren und für alle, die sich angesprochen fühlen, anzubieten. Außerdem sind wir gemeinsam mit den anderen Krankenpflegevereinen, den evangelischen Kirchengemeinden und den Kommunen in Hochdorf, Lichtenwald und Reichenbach Träger der Diakoniestation Untere Fils.

Sie können unsere Arbeit durch eine Spende unterstützen.

Unsere Bankverbindung:
Volksbank Plochingen
IBAN: DE54 6119 1310 0670 4300 05
BIC GENODES1VBP

Wir sind gemeinnützig. Auf Wunsch erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung.

Die Betreuungsgruppe hat noch Plätze frei

Artikel vom 07.07.2019

Die Betreuungsgruppe für ältere Menschen in Hochdorf hat noch Plätze frei

Die Gruppe findet jeden Mittwoch von 14.00 – 17.00 Uhr unter fachlicher Leitung der Diakoniestation Untere Fils in der Seniorenwohnanlage in der Schulstraße statt.
Ziel der Betreuungsgruppe ist es, älteren Menschen ein paar abwechslungsreiche Stunden und soziale Kontakte anzubieten. Auch erhalten so die Angehörigen der Gäste die Möglichkeit, an diesem Nachmittag ein paar sorgenfreie Stunden für sich zu haben.

 

Gäste können zum Beispiel Menschen sein mit:

  • Orientierungs- und Gedächtnisschwierigkeiten

  • Schwerhörigkeit

  • Sprach- und Sprechschwierigkeiten

  • Erkrankungen wie Schlaganfall, Parkinson oder depressive Verstimmungen

Aber auch Menschen, die regelmäßig soziale Kontakte wünschen, sind herzlich willkommen.

 

Ablauf eines Betreuungsnachmittags:

Es beginnt mit einer gemütlichen Kaffeerunde. Im Anschluss können sich die Gäste an verschiedenen Angeboten wie leichte Gymnastik, Basteln, Spiele, etc. beteiligen. Wenn das Wetter es erlaubt, werden auch gemeinsame Spaziergänge unternommen. Wer nur dabeisitzen und anderen zuschauen möchte, profitiert ebenfalls von diesem Angebot. Gemeinsames Singen bekannter Lieder rundet den Nachmittag ab.

Kosten:
25,00 € pro Nachmittag (eine Rückerstattung durch die Pflegekasse ist evtl. möglich)

Anmeldung und Informationen:
Diakoniestation Untere Fils, Frau Schulz
Telefonnummer 07153 - 951112