Senioren: Gemeinde Hochdorf

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info

Hauptbereich

Betreute Seniorenwohnanlage Hochdorf

Die betreute Seniorenwohnanlage in Hochdorf in der Schulstraße 7, ist als eine Form des betreuten Wohnens konzipiert.

Nach dem Grundsatz –soviel Selbständigkeit wie möglich und soviel Hilfe als nötig – sollen die Bewohner in den Wohnungen der Wohnanlage ihr Leben und ihren Haushalt selbständig und eigenverantwortlich führen, solange sie dazu in der Lage sind.

Zusätzlich zum Betreuungskonzept der Gemeinde Hochdorf befinden sich im Erdgeschoss der betreuten Seniorenwohnanlage Gemeinschafts- und Kommunikationsräume, in denen Veranstaltungen für die Hausbewohner und die interessierte Öffentlichkeit stattfinden.

Die Vermietung der geförderten Wohnungen erfolgt entsprechend dem Landeswohnungsbauprogramm.

Für die Anmietung sind die Einkommensgrenzen des § 25 II. WohnBauG maßgebend. Mieter müssen das 60. Lebensjahr vollendet haben.

Bei Ehepaaren reicht es, wenn ein Ehegatte 60 Jahre alt ist. Eine Belegung durch Körperbehinderte, die noch nicht 60 Jahre alt sind, sich aber mit Hilfe ambulanter Betreuungsdienste selber versorgen können, ist möglich.

Es handelt sich um Wohnungen von privaten Kapitalanlegern, die von der Gemeinde Hochdorf angemietet wurden und an interessierte Seniorinnen und Senioren vermietet werden.

Benutzungsordnung

Benutzungs- und Kostenordnung für den Multifuntionssaal und das Besprechungszimmer in der Seniorenwohnanlage